Die Wohnungen

An Bord der Bayern 2 gibt es 2 Wohnungen: eine am Bug und eine im Heck.

Zu geschäftigen Zeiten lebten mitunter 4 Personen auf der Bayern 2. Fast unvorstellbar, wenn man bedenkt, dass die Wohnfläche insgesamt nur 27 Quadratmeter beträgt (vordere Wohnung ca. 18 qm, hintere Wohnung ca. 9 qm). Allerdings darf man nicht vergessen, dass das Leben an Bord sich hauptsächlich im Steuerhaus abspielt. In der Wohnung ist man lediglich nach Feierabend.

Auch heute sind die beiden Wohnungen noch originalgetreu eingerichtet. Zum Kochen gibt es lediglich einen kleinen Gasherd. Das Wasser für das Spülbecken kommt nach wie vor aus einer Handpumpe und Warmwasser gibt es nur, wenn man einen Teekessel aufsetzt.

Aber immerhin ist seit den 60er Jahren ein kleiner Kühlschrank an Bord, so dass auch verderbliche Lebensmittel einige Tage problemlos aufbewahrt werden. Als mein Urgroßvater noch mit dem Schiff Tag für Tag unterwegs war, wurden Nahrungsmittel im Winter einfach an Deck kalt gestellt.

Schon von Anbeginn war auf dem Bayern 2 eine Toilette eingebaut. Nicht aber etwa in der Wohnung, sondern im Maschinenraum. Der Lokus ist zwar etwas beengt, erfüllt aber seinen Zweck und ist durchaus als kleiner Luxus anzusehen. Denn wer im Gegenzug dazu auf der Suche nach einer Dusche ist, wird hier nicht fündig. Geduscht wird wie in alten Zeiten im Fluss – oder mit einem Schöpfeimer.